10 Tage Reise auf den Spuren des Paulus

...von nahe der türkischen Grenze in Kavala über Philippi, Thessaloniki, Veria, Vergina, Meteoraklöster, über Delphi, nach Korinth, Mykene und Athen. Abschluß auf der Halbinsel Attika, am Kap Sunion und zu Besuche bei den Nonnen des Paulusklosters... eine umfangreiche Reise auf den Missionsspuren des Paulus... 


Reiseverlauf

1. Tag: Flug, Kavala

(Beispiel-)Flug mit Aegean Airlines 10.20 h ab München, 13.35 Uhr an Thessaloniki,

 

Weiterfahrt mit unserem Reisebus nach Kavala, dem alten Neapolis. 

Abendessen und Übernachtung  im Hotel Oceanis, Kavala.       

Bus-Tageskilometer: ca. 130 km

Burg von Kavala bei Nacht

2. Tag: Philippi, Kavala, Begegnung

„Komm herüber und hilf uns“ (Apg)

Mo. 12.10. Ausflug nach Philippi, der ersten europäischen Gemeinde des Paulus. Besichtigung der Taufstelle der Lydia und den Ausgrabungen von Philippi, u.a. römischer Agora, Theater, ausgewählten Basiliken und der Via Egnatia. Am Nachmittag Bummel durch Kavala, am Hafen entlang und kleiner Wanderung zur byzantinischen Burg aus dem 14. Jh.. –17 Uhr:  Besuch der Evangelischen Gemeinde und Begegnung mit ausgewanderten deutschen Frauen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Oceanis, Kavala
Bus-Tageskilometer: ca. 30-40 km

Philippi Theater
Kavala Burg
Kirche in Kavala
Begegnung mit deutschen Frauen der Evangelischen Gemeinde

3. Tag: Mönchsinsel Athos, Thessaloniki,

Wir fahren mit dem Bus über die Chalkidi-Halbinsel zum kleinen Hafenort

Ouranopoli. Von hier aus startet unsere Schiffstour entlang des Athos, der orthodoxen und autonomen Mönchsrepublik mit seinen 20 Männerklöstern (UNESCO-Weltkulturerbe). Dann Weiterfahrt nach Thessaloniki (UNESCO-Weltkulturerbe), einer Wirkungsstätte des Apostel Paulus (Apg 16,12ff). Nach Besichtigung der Zitadelle und der Demetrikirche.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Nepheli in Thessaloniki.

Bus-Tageskilometer: ca. 240 km

Stürmische See bei Ouranopoli
Impressionen in der Demetrikirche Thessaloniki
Impressionen in der Demetrikirche Thessaloniki
Impressionen in der Demetrikirche Thessaloniki

 

4. Tag: Thessaloniki, Veria, Verginia, Kalambaka

Am Morgen Stadtrundfahrt durch Thessaloniki mit Besichtigung des Wahrzeichens der Stadt, dem Weißen Turm, der Kirche Hl. Sophia und der Altstadt (Forum und Rotunde). Weiterfahrt nach Veria, dem biblischem Paulus-Ort Beröa (Apg 17,10ff) und nach Verginia, zu den mazedonischen Königsgräbern mit dem Grabschatz von Phlipp II. Nach den Besichtigungen Weiterfahrt durch das Pindos-Gebirge nach Kalambaka.

 

Abendessen und Übernachtung im Hotel Antoniadis in Kalambaka.
Tageskilometer: ca. 180 km

Meteoraklöster bei Kalabaka
Meteoraklöster bei Kalabaka

Tag 5: Meteoraklöster, Ikonenmalschule

Heute besichtigen wir zum Teil mit dem Bus und auch länger zu Fuß (3-4 h) einige der auf hohen Sandsteinfelsen gebauten Meteoraklöster (UNESCO-Weltkulturerbe).

Gegen Abend besuchen wir noch die Ikonenmalschule in der Nähe von Trikala.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Antoniadis in Kalambaka.
Bus-Tageskilometer: ca. 70 km

Meteoraklöster
Meteoraklöster
Meteoraklöster
Meteoraklöster
Meteoraklöster
Meteoraklöster
Ikonenmalschule in Kalambaka
Ikonenmalschule in Kalambaka
Ikonenmalschule in Kalambaka
Ikonenmalschule in Kalambaka

Tag 6: Delphi, kleine Wanderung

Frühzeitig fahren wir weiter durch das Pindos-Gebirge in Richtung Süden um gegen

Mittag die Orakelstadt Delphi (UNESCO-Weltkulturerbe)zu besichtigen (Heiligtum des Apollon mit Heiliger Strasse, Tempel, Schatzhäuser, Theater und Stadion; Studienbesuch im Museum). Kleine Wanderung durch die Olivenhaine zwischen Delphi und Itea, endend am Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Kalafati, Itea

Bus-Tageskilometer: ca. 200 km

Delphi Impressionen
Delphi Impressionen
Delphi Impressionen
Museum Delphi
Museum Delphi

Tag 7: Peloponnes, Mykene, Korinth, Tolo

Von Itea aus fahren wir über die Brücke auf die Peloponnes und um den Golf von Korinth zur Palastanlage nach Mykene ((UNESCO-Weltkulturerbe; Ausgrabungen von Schliemann): Löwentor, Burg, Grabkreis, Kuppelgrab. Danach besichtigen wir das alte Korinth, einer weiteren Wirkungsstätte des Apostel Paulus: u.a. Lechaionstrasse, Peirenequelle, Agora, Apollontempel). Fahrt nach Tolo

Abendessen und Übernachtung im Hotel Tolo in Tolo.

Bus-Tageskilometer: ca. 220 km


Tag 8: Athen, Dafnikloster, Akropolis, Areopagfelsen

Über den Isthmus (kurzer Stopp am Kanal) fahren wir Richtung Athen zunächst

zum Dafni-Kloster, das berühmt ist für seine herrlichen Mosaiken aus dem 11. Jahrhundert, die zu den bedeutensten Schätzen byzantinsicher Kunst in Griechenland gehören.
In Athen besichtigen wir die Anlage der Akropolis (UNESCO-Weltkulturerbe), den Areopagfelsen (Apg. 17,22ff), Agora mit Stoa und Theseion.
Abendessen und Übernachtung im Hotel City Plaza in Athen.

Bus-Tageskilometer: ca. 120 km

Athen Akropolis
Akropolis
Akropolis
Athen Olympastadion
Alt Athen Tempel

Tag 9: Athen, Nationalmuseum, Stadtrundfajhrt, Evangelische oder Katholische Gemeinde, Plaka

Ein Tag in Athen mit Ein Tag in Athen mit Museumsbesuch, Stadtrundfahrt, 10 Uhr: Besuch der Evangelsichen Gemeinde Athen und einem Stadtbummel durch die Plaka, die Altstadt von Athen.

Abendessen und Übernachtung im Hotel City Plaza in Athen.

Bus-Tageskilometer: ca. 80 km

Museum
Museum
Nationalmuseum Athen
Nationalmuseum Athen
Nationalmuseum Athen
Nationalmuseum Athen

Tag 10: Abschied, Kap Sunion, Pauluskloster Lavrion

Fahrt zum Pauluskloster bei Lavrion und Begegnung mit orthodoxen Nonnen.

Anschließend Abschied von Griechenland beim Poseidontempel am Kap Sunion auf der Südspitze Attikas.

Bus-Tageskilometer: ca. 120 km

Abflug (Beispiel) mit Aegean Airlines 15:25 h ab Athen. 17:00 h Ankunft in München

Kap Sunion Poseidontempel
Kap Sunion Poseidontempel
Begegnung mit Nonnen im Pauluskloster Lavrion
Auf Wiedersehen in Griechenland