7 Tage Reise: "Zwischen Persien und Iran" - Infotour

Infotour Iran: So 4. - Sa 10. März 2018

Besuche:

- Evangelische deutschsprachige Gemeinde in Teheran
- Moschee
- Sprachinstitut Shiraz

Reisepreiserstattung

Reisepreis: bei 2 Personen (sehr kleine Gruppe)
1.990 Euro
 inkl Flug und Versicherungen (Reiserücktrittskosten, Reisekrankenversicherung)
Preisnachlässe ab 6 Personen

Der Reisepreis wird erstattet bei Zustandekommen einer Gruppenreise ab 21 Teilnehmern. Kleinere Gruppen anteilig.
Interessenten bitte einfach unverbindlich anfragen.

Einzelzimmerzuschlag: 150 Euro.

Zusätzlich:
Trinkgelder ca. 150 Euro + Visum (50 Euro bzw 58 CHF bei Selbstbeantragung)

 

Flüge: IranAir
So 4.3.
Hamburg-Teheran IR722 13:25 - 21:10 Uhr
Mo 5.3.
Teheran-Shiraz IR428 17:20 - 18:45 Uhr
Sa 10.3.
Teheran-Frankfurt IR721 07:15 - 10:30 Uhr


Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft Teheran:

Ankunft in Teheran und Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Teheran

Teheran Skyline
Teheran Skyline

2. Tag: Teheran

Besichtigungen in der Metropole Irans, Teheran. Besuch der deutschsprachigen Evangelischen Gemeinde Teherans. Gespräch mit Pfarrerin Kirsten Wolandt.

Besuch des Nationalmuseums mit Funden aus über fünf Jahrtausenden iranischer Zivilisation und je nach aktueller Öffnungszeit Juwelenmuseum. Der ca. 200 Jahre alte Golestan- Palast, ist der letzte Besichtigungspunkt Ihrer Iranreise.
Abends Flug nach Shiraz.

Übernachtung in Shiraz.

Teheran Zaid Moschee
Teheran Zaid Moschee
Teheran Golestan Palast
Teheran Golestan Palast

3. Tag: Persepolis - Naqsch-Rostam - Shiraz

Besichtigungen in der Stadt der Rosen, Liebe und der  Dichter :  Persepolis. Wir sehen die weltberühmten Ruinen  der Repräsentationshauptstadt der Achämeniden Dynastie. (UNESCO Kulturerbe).
Danach ein kurzer Abstecher nach Naqsch-e Rostam, der Nekropole der Achämeniden, wo die Könige Darius I. und Darius II. (423-404) ihre letzte Ruhe gefunden haben. Da können Sie auch Felsenreliefs aus der Sassaniden Zeit bestaunen, die u.a. den Sieg Schapurs I. über Kaiser Valerian darstellen.

Am Nachmittag Rückfahrt nach Shiraz und Besuch vom Korantor, und dem Grabmal des berühmten persischen Dichters Khajou-e- Kermani und dann Besichtigung von Bagh-e-Eram, einer wunderschönen Gartenanlage, in der sich ein herrlicher Bau befindet.

 Übernachtung in Shiraz

Persepolis Panorama
Persepolis Panorama
Persepolis Tempel
Persepolis Tempel
Persepolis Tor
Persepolis Tor
Shiraz Moschee
Shiraz Moschee
Shiraz Basar
Shiraz Basar
Shiraz Festungsturm
Shiraz Festungsturm
Shiraz Moschee
Shiraz Moschee
Schiraz Nekropole
Schiraz Nekropole

4. Tag: Shiraz – Isfahan


Am Morgen besichtigen wir die Karimkahn Zitadele in Shiraz. Dann Fahrt nach Isfahan über Pasargadae. En route besichtigen wir das Grabmal von König Kyros und die Ruinen der Paläste. Besuch von Pasargadae (Weltkulturerbe).  Weiterfahrt nach Isfahan, Am Abend bummeln wir auf die alte Brücke. Übernachtung in Isfahan.


5. Tag: Isfahan

Besichtigungen in Isfahan: Naghsh-e- Jahan Platz, Emam Moschee, Scheikh Lotfollah Moschee, Aliqapou Palast, Vank-Kathedrale und das  armenische Viertel,   Jolfa.

Besuch von Chehel Sotun Palast, und den drei historischen Brücken, beenden wir unsere Tour in Isfahan.
Übernachtung in Isfahan.

Isfahan Moschee
Isfahan Moschee
Isfahan Naqsh-e Yahan
Isfahan Naqsh-e Yahan

6. Tag: Isfahan – Natanz - Teheran

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Isfahan. Sie fahren nach Teheran, der größten Stadt Irans, die seit ca. 300 Jahren fast ununterbrochen  Hauptstadt des Iran ist.

Unterwegs legen Sie jedoch einige lohnende Stopps ein. In Natanz besichtigen Sie die Freitagsmoschee und in Kashan ein Herrenhaus, das einer wohlhabenden Kashaner Kaufmannsfamilie gehört. Es hat seit einigen Jahren eine museale Funktion. Nach Besuch der schönen Fin- Gartenanlage, Weiterfahrt nach Teheran.

Mit einem Abschiedsabendessen in einem  traditionellen Restaurant, verabschieden Sie sich von Iran und dessen Bevölkerung.

Übernachtung in Teheran

Teheran Skyline
Teheran Skyline

7. Tag: Rückflug

Am Frühen Morgen Transfer zum  Flughafen und Abflug nach Deutschland.