Städtereise Rom 6 Tage mit Papstaudienz


 

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise + Panorama Rundfahrt Rom

Ankunft, Empfang durch eine Assistentin und erste Panorama-Rundfahrt durch Rom.

 

Transfer zum Hotel. Check-in.

Übernachtung


Tag 2: Christliches Rom + Katakomben

Vormittags Christliches Rom. Besichtigung der Kirche San Clemente. Die dreistöckige Kirche mit christlichen Ausgrabungen aus dem 2. und 8. Jh. gehört zu den 18 Titelkirchen Roms, die bereits vor 385 bestanden. Eine der Kostbarkeiten ist das Apsismosaik in der Oberkirche. Anschließend geht es weiter zur Basilika S. Johann im Lateran, eine der vier Patriarchalkirchen Roms und Hauptsitz des römischen Bischofs.

Nachmittags Katakomben: Man kennt sie aus den zahlreichen Historienfilmen - die Katakomben, einst die Zufluchtsstätten für verfolgte Christen. Nach dem Zwölftafelgesetz durften die Toten innerhalb der antiken Stadtgrenze Roms nicht bestattet werden. Die Katakomben boten sich als Grabstätte an und so wurden in den Tuffsteinhügeln entlang der Ausfallstraßen kilometerlange Stollen, teilweise auf mehreren Ebenen übereinander geschaffen. Der Tuffstein war ein leicht zu bearbeitendes Gestein und so konnten mühelos Grabkammern und Wandnischen entlang der Gänge gebaut werden. Der Name Katakomben kommt aus dem Griechischen: catacumba - (bei der Senkung). An der Via Appia Antica liegt der Friedhof des heiligen Sebastian in einem Talkessel. Nach diesem Friedhof wurden daraufhin alle unterirdischen Friedhöfe benannt.

Übernachtung


Tag 3: Barockes Rom und Antikes Rom

Plätze und Brunnen der Altstadt. Einen Spaziergang durch die barocke Altstadt mit den berühmtesten Plätzen und Brunnen: Die Piazza Navona, ein Meisterwerk barocker Epoche, Piazza Minerva mit der Elefantenstatue von Bernini, das Pantheon, besterhaltenes Bauwerk der Antike, die Kirche S. Ignazio mit einer täuschend echt aussehenden gemalten Kuppel und der Fontana di Trevi.

Der Nachmittag ist der Erkundung des antiken Roms gewidmet. Zur Besichtigung stehen an: Das Kapitol, kleinster aber geschichtlich bedeutsamster der sieben Hügel, politischer und sakraler Mittelpunkt des alten Rom mit dem Tempel von Jupiter Optimus Maximus. Die Piazza Campidoglio wurde nach Plan von Michelangelo gestaltet und ist einer der gelungensten Plätze der Renaissance. Sehenswert ist die Kirche Santa Maria in Aracoeli mit 22 antiken Säulen im Inneren und einer geschnitzten Statue des Jesuskindes (Bambino Santo) im Seitenschiff, seiner vielen Gebetserhörungen und Gnadenerweisungen wegen berühmt und nicht nur von Römern verehrt. Vom Senatorenpalast aus, heute Amtssitz des

Bürgermeisters, Blick auf das Forum Romanum mit dem dreitorigen Triumphbogen und den drei Säulen des Tempels des Kaisers Vespasian. Auf dem Palatinhügel, der vom Forum Romanum und des Circus Maximus begrenzt wird, sind die ältesten Siedlungen nachgewiesen. Zwischen den Hügeln Esquilin, Celio und Palatin erhebt sich das Kolosseum. Es ist Mittelpunkt der alten wie der neuen Metropole. Der gewaltigste Bau des alten Rom ist im Jahre 80 eingeweiht worden. Es ist das größte steinerne  Amphitheater der Antike.

Übernachtung


Tag 4: Papstaudienz und Vatikan Museum

Vormittags Papstaudienz (von ca. 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr).
Nachmittags Die Vatikanischen Museen: sind die zahlreichen Abteilungen der Kunstsammlungen, die durch die Sammelleidenschaft der Päpste im Laufe der Jahrhunderte entstanden sind. Die Decken-gemälde von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle bilden eines der gewaltigsten Meisterwerke der Malerei. Anschließend ausführliche Besichtigung des Platzes und der Petruskirche.

Übernachtung


Tag 5: Albaner Berge ganztags

Ausflug in die Albaner Berge mit Besuch von Castel Gandolfo, einem prächtigen über dem Albaner See gelegenen Stättchen, bekannt als Sommerresidenz des Papstes. In einem Weinkeller in Frascati werden Sie empfangen und es erwartet Sie ein ländlich-rustikales Essen mit dem berühmten Frascatiwein.

Übernachtung


Tag 6: Rückflug von Rom

Zeit zur freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen.

Rückflug nach Deutschland