6 Tage Reise "Moskau und St. Petersburg"

Einleitung

Moskau und St. Petersburg, zwei Metropolen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In der Hauptstadt Moskau, dem politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zentrum des Landes, erwarten Sie zahlreiche Kirchen, Museen und Theater. Das im Vergleich mit anderen russischen Städten mit etwas über 300 Jahren noch sehr junge St. Petersburg ist mit seinen prächtigen Palästen und architektonischen Meisterwerken schon lange ein Symbol für Reichtum und Wohlstand.


Reiseverlauf

 

1. Tag: Flug nach Moskau

Nach Ankunft am Flughafen in Moskau erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel und erste Orientierungsfahrt.

2. Tag: In Moskau – Besichtigungsprogramm

Eine ausführliche Besichtigung, wobei Ihnen sicher viele Sehenswürdigkeiten aus den Medien bekannt sein werden, steht auf Ihrem Programm: der Rote Platz mit der Basiliuskathedrale und dem Kaufhaus GUM, der Kremlpalast mit Kremlmauer und -tor. Auf dem Kremlgelände werden Sie eine der drei Kathedralen, sowie die größte Glocke der Welt, die Zarenglocke, besichtigen. Außerdem steht ein Rundgang in der Tretjakowgalerie auf Ihrem Programm. Pawel Tretjakow war ein Millionär und Textilfabrikant, der sein Privatmuseum russischer Kunst der Stadt Moskau schenkte. Sie sehen eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands.

3. Tag: Moskau – Besichtigungsprogramm – Schnellzug nach St. Petersburg

Während eines Spaziergangs durch die Fußgängerzone „Alter Arbat“ sehen Sie die herrschaftlichen Villen, in denen im 19. Jh. der Adel, das höhere Bürgertum und viele Künstler lebten. Anschließend besichtigen Sie während einer Metrofahrt die schönsten Stationen. Moskau besitzt die luxuriöseste Metro der Welt. Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Schnellzug „Sapsan“ nach St. Petersburg.

4.-5. Tag: In St. Petersburg – Besichtigungsprogramm 

Zwei volle Tage stehen Ihnen zur Verfügung, um diese traumhaft schöne Stadt zu erkunden. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie folgende Sehenswürdigkeiten: Schlossplatz mit Winterpalast, Alexandersäule, Dekabristenplatz mit Admiralität, Denkmal Peter I., Isaaksplatz mit Isaakskathedrale, Peter-Paul-Festung, Panzerkreuzer Aurora und den berühmten Newski-Prospekt. Außerdem besuchen Sie die Eremitage, die etwa den gleichen Rang wie der Louvre in Paris oder das Metropolitan Museum of Art in New York besitzt. Hier begegnen Sie Werken von Raffael, Leonardo da Vinci und Rembrandt. Auch ein Ausflug nach Puschkin, einer der prächtigsten und eindrucksvollsten Landresidenzen mit Besichtigung des Katharinenpalastes mit Bernsteinzimmer und der wunderschönen Parkanlagen, steht auf Ihrem Programm.

6. Tag: St. Petersburg – Rückflug

Je nach Rückflugzeit haben Sie noch Zeit für eigene Unternehmungen. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

 

 


Leistungen und Infos

- 2 x HP in Moskau
- 3 x HP in St. Petersburg
- Fahrt mit dem Schnellzug von Moskau nach St. Petersburg
- Stadtbesichtigung Moskau
- Eintritt Kreml mit einer Kathedrale
- Eintritt Tretjakowgalerie
- Metrofahrt mit Besichtigung der schönsten Stationen
- Stadtbesichtigung St. Petersburg
- Eintritt Peter-Paul-Festung
- Eintritt Eremitage
- Ausflug nach Puschkin inkl. Eintritt Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer und Parkanlagen
- Reiseleitung ab Flughafen bis Bahnhof und ab Bahnhof bis Flughafen
- Busgestellung ab Flughafen bis Bahnhof und ab Bahnhof bis Flughafen für alle Transfers und während der Besichtigungen


Karte Russland
Karte Russland

Landkarte


Ausflüge ab Moskau

Jaroslavl 
Die Stadt wurde 1010 von Jaroslaw dem Weisen gegründet und erstreckt sich heute rund 30 km beiderseits der Wolga. Der alte Stadtkern liegt 70 m oberhalb des Zusammenflusses von Wolga und Kotorosl. Das von weißen Mauern umrahmte Erlöserkloster geht auf das 12. Jh. zurück. Vom Glockenturm bietet sich ein schönes Panorama. Die Christi-Verklärungs-Kathedrale ist der älteste erhaltene Bau aus dem 16. Jh. Der Innenraum beeindruckt vor allem mit seinen kostbaren Fresken. 

Pereslavl-Zalesskij 
130 km nördöstlich von Moskau befindet sich die von Juri Dolgoruki befestigte Siedlung. Peter der Große entwickelte hier seine Pläne für die russische Marine. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Christi-Verklärungs-Kathedrale und das Gorizki- Kloster. 

Vladimir 
Bei diesem Ausflug in das Ende des 11. Jh. gegründete Vladimir sehen Sie die Mariä-Entschlafens- Kathedrale, hoch über dem Steilufer der Kljasma errichtet und verschwenderisch mit Gold, Silber, Edelsteinen, Majolikakacheln und weißen Steinmetzarbeiten verziert. Das Goldene Tor, eine Kombination aus Triumphbogen und Verteidigungsanlage und die Demetrios-Kathedrale, eine aus weißem Sandstein erbaute Kirche mit einer Kuppel. 

Tver 
Im 13. Jh. gewann Tver immer mehr an Wichtigkeit im Kampf um die Vormachtstellung in der Rus und wurde somit zur gefährlichsten Rivalin Moskaus. Im Laufe dieses Ausfluges werden Sie unter anderem die 1722 erbaute Mariä-Entschlafens-Kathedrale besichtigen. 

Sergijev Posad 
Ausflug in das 70 km nördlich von Moskau gelegene Sagorsk, eines der wichtigsten religiösen Zentren Russlands und bedeutender Wallfahrtsort. In der Klosteranlage besichtigen Sie die Mariä-Entschlafens-Kathedrale, die Dreifaltigkeits- Kathedrale, die Sergioskirche und das Re-fektorium. Der Glockenturm dieses Komplexes überragt mit seinen 90 m Höhe sogar den Moskauer Kreml.