Pyrenäen - Pilgerregion zwischen Frankreich und Baskenland

Die Pyrenäenregion bereisen wir ausgehend von Toulouse von Ost nach West: die mittelalterliche Stadt Carcassonne versetzt uns in vergangene Zeiten. Das eigenwillige Künstlerdörfchen Carla-Bayle zeigt uns exemplarisch das Zusammenleben von Katholiken und Prostestanten: das Ortssträßchen war der Verbindungspunkt. Heute leben viele Künstler dort. Wir besuchen Ra Tresse, der über seine Arbeit berichtet.
In Lourdes besteht die Möglichkeit an einer Messse teilzunehmen. Der Cirque de Gavernie zeigt uns die Schönheit der Pyrenäen, Pau, Biarritz sind weitere Ziele unserer Reise. Dann überqueren wir die Grenze zu Spanien und sehen San Sebastian und Pamplona, die beide Ausgangspunkte für den Pilgerweg nach Santiago de Compostela sein können. Rückflug geht von Bilbao aus.
 

9 Tage Reise Pyrenäen, Lourdes und Baskenland/Spanien

Tag 1

Flug Frankfurt - Toulouse

7:20 - 9:00 Uhr

Stadtführung Toulouse
auf Wunsch: Airbus Industries Werksbesichtigung

Abendessen und 1x Übernachtung in Toulouse.


Tag 2: Carcassonne – Carla Bayle


Fahrt nach Carcassonne (ca. 10 Uhr). Entdeckung der hervorragenden Festungsstadt, militärsches und religiöses Bauwerk, eine komplette und perfekt befestigte Stadt aus dem Mittelalter mit 2 Bollwerken, Befestigungsringen, 52 Türmen, einem Schloss und seiner Kathedrale. Mittagessen ca. 12:00 – 13:00 Uhr

Fahrt zum Künstlerstädtchen Carla Bayle (15:00 Uhr dort)

Treffen mit Maler Tristan Ra und Lebensgefährtin Monika (Termin wird nach Buchung bestätigt) bzw Alternative vorgeschlagen.

Führung durch das 50% katholische und 50% protestantische Städtchen. Besichtigung der Kath Kirche, und des protestantischen "Temples" (Kirche) ein Eindrucksvoller Bau mit 2 Emporen.

Weiterfahrt (ca 17:00 Uhr) nach Lourdes (ca. 2 Std) Lourdes Hotelbezug für 3 Nächte


Tag 3 Samstag: Lourdes – Cirque de Gavarnie

Unser Tag in Lourdes beginnt mit einem Gottesdienst in der Grotte, wo Notre Dame de Lourdes im Jahre 1848 der Bernadette Soubirous 18 mal erschienen ist. Die Statue der Jungfrau befindet sich in der Grotte genau wo Notre Dame der Bernadette erschienen sei. Besuch der Basilika der unbefleckten Empfängnis, welche über der Grotte zwischen  1866 und 1872 errichtet wurde und Gebet in der ruhevollen und friedlichen Krypta unterhalb der Basilika. Entdecken Sie die anderen Stätten, wie die Rosenkranz-Basilika, die Kirche Sainte Bernadette, das Geburtshaus der heiligen Bernadette und die Zelle, in der Bernadette zur Zeit der Erscheinungen in der Grotte lebte.

Cirque de Gavarnie erweckt seit jeher Erstaunen bei allen, die sich diesem Felskessel nähern. Das gilt für Botaniker, Wissenschaftler und Bergsteiger, aber auch für Romantiker, Maler und Dichter. Ab dem 16. Jahrhundert wurde Gavarnie zur Wiege des „Pyrénéisme“, eine romantische Verklärung dieser Gebirgslandschaft und deren Bewohner.
Der Schriftsteller Victor Hugo setzte dem Felskessel mit einer seiner Oden ein literarisches Denkmal, als er Gavarnie als ein „unglaubliches und außergewöhnliches Objekt“, ein „Kolosseum der Natur“ bezeichnete.

Auch heute staunen die Besucher vor dieser eindrucksvollen 1700 m hohen Wand mit einem Umfang von 14 Kilometern. Dieses Gebirgsrund mit erstaunlich symmetrischen Stufen wird von mächtigen Gipfeln überragt: Mont Perdu (3352 m), Pic du Marboré (3248 m) und Taillon (3144 m). In der Nähe befindet sich die berühmte Roland-Bresche, die zu vielen Legenden Anlass gab. 
Außerdem stürzt über diese Felswände der mit 413 m höchste Wasserfall Europas herab.

Abendessen und Übernachtung in Lourdes.

Spaziergang in der Stadt, Teilnahme an der Lichterprozession um 21 Uhr.


Tag 4 Sonntag: Lourdes (kein Bus)

Eucharistie Feier in Lourdes
Zeit in Lourdes.

 

Abendessen und Übernachtung in Lourdes.


Tag 5 Pau – Bordeaux

Nach dem Frühstück Abfahrt mit dem Bus nach Pau, Geburtsstadt von Heinrich IV.

Geführte Besichtigung des Schlosses, sowohl mittelalterliche Festung, Renaissance-Palast und königliche Residenz. Freizeit für eine Mittagspause auf dem Boulevard des Pyrénées

Weiterfahrt nach Bordeaux, Stadtführung in Bordeaux.

Geführter Stadtbesuch mit Bus und zu Fuß Wir sehen unter anderem:  den Platz des Quinconces und das Monument aux Girondins, das große Theater auf dem Platz de Comédie, die Peterbrücke, die Kathedrale Saint André, den Platz des Parlaments und den Palast Rohan, die Rue Sainte Catherine, die große Uhr, die Fassaden entlang der Quais und das linke Ufer mit dem Börsenplatz und dem drei Grazien Brunnen.

Übernachtung 1x Bordeaux


Tag 6 Bordeaux – Weinprobe – Arcachon – Biarritz

Auf der Fahrt nach Arcachon besuchen wir einen Weinbauer in der Nähe von Bordeaux.

In  Arcachon sehen wir die Dune du Pilat, die größte Sandmasse Europas die an der Einfahrt des Bassin d’Arcachon liegt. Es besteht Gelegenheit auf die Düne zu steigen: vom Gipfel sieht man den Atlantik, die Wälder des Landes, das Bassin d’Arcachon, die Spitze des Cap Ferret und die Sandbank von Arguin; eine fabelhafte Aussicht!

Danach fahren wir nach San Sebastian/Spanien. 3x Übernachtung San Sebastian


Tag 7 : San Sebastian mit Baden – Pamplona -  Bilbao

Kennenlernen von San Sebastian. Entlang der wunderschönen Bucht von La Concha, mit ihren Gebäuden aus Stein, dem Kasino und den breiten Alleen… der ehemalige Badeort der Könige von Spanien hat seinen Charme der "Belle Epoque" erhalten.

Am Fuße des Monte Urgull tauchen Sie in den populären Gassen der Altstadt tauchen Sie in eine andere Atmosphäre ein. Hier, zwischen dem Hafen und der Plaza de la Constitucion, sind heute noch die die Wurzeln der baskischen Donostia (baskischer Name von San Sebastián) zu finden. Beide Stadtteile haben eine gemeinsame Vorliebe für Party, Clubs, exklusive Strände und die Tapas-Bars der Fußgängerzone.

Besichtigung von Pamplona

Übernachtung San Sebastian.


Tag 8 BIARRITZ und Umgebung mit Baden

Tagesausflug nach Biarritz.
Geführte Panoramatour des weltberühmten Badeorts Biarritz mit dem wunderschönen Küstenweg und den Vierteln des 19 Jahrhunderts. Anschließend Spaziergang vom Strand bis zum Rocher de la Vierge und dem Fischerhafen.

Zeit zum Baden
Ausflug nach Saint Jean de Luz malerischer Hafen und beliebter Badeort. In den Altstadtgassen reihen sich schöne Fachwerkhäuser im baskischen Stil und das Maison de l’Infante, sowie die Kirche Saint Jean Baptiste (Hochzeit Ludwig des XIV) mit beeindruckenden Holzgalerien und einem vergoldeten Altar.

Rückkehr nach San Sebastian und Abendessen mit Übernachtung.


Tag 9: Bilbao und Heimflug

Nach dem Frühstück Besuch von Bilbao, der Hauptstadt der Provinz Vizcaya. Stadt mit starken Traditionen und Seele – Bilbao ist stolz auf seine Geschichte und entwickelt deine Zukunft mit Enthusiasmus. Besuch des neuen Guggenheim Museums für moderne Kunst. Nachmittags Transfer zum Flughafen. Abflug 19:10 Uhr.

Flug 19:10 - 21:15 Uhr Bilbao - Frankfurt

Interessiert ?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Tel: 0 71 41 - 97 54 321

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9:30 - 17:00 Uhr

Oder mit einem Klick zur
Anfrage per Internet - > 

Reisefoto Impressionen Pyrenäen, Lourdes und Baskenland